Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Hallo! Schön, dass du da bist!

Willkommen bei Peanut's peanuts!
Schön, dass du mich gefunden hast.
Ich freue mich über zahlreiche Besuche, Kommentare und Anregungen!!!!

Freitag, 22. Januar 2016

Throughout the year - Jahreszeiten usw. in einer Englisch-immersiven Klasse

Bitte sei so nett: 
Ihr Lieben,

Momentan steht bei meinen Ersties das Thema "Throughout the year" an: also Jahreszeiten mit dem typischen Wetter, Monate und Wochentage... und evtl. noch geeignete Kleidung für den Winter.

Auf Deutsch gibt es da eine Menge, aber auch für eine immersive Klasse kann man tolle Sachen finden.

Zum Beispiel

GEEIGNETE LIEDER

Ich starte Themen immer gerne mit einem Lied (einfach auch, weil diese Klasse unheimlich gerne singt - nicht, weil ich gut singen kann. Ich bin eher unmusikalisch, aber die Kinder lieben passende Lieder ;) ) Daher stelle ich euch hier vier Lieder vor, die ich in dieser Einheit mit den Kindern singe.


 Im Netz bin ich bei Pinterest über ein Lied zu den Seasons gestolpert, das man zu der Melodie "This Old Man" singen kann. Es ist recht einfach und lässt sich gut mit Bewegungen begleiten. Auch lässt es sich, je nach Jahreszeit, passend singen.
 Da ich für meine Klasse ein richtiges Themenheft zusammengestellt habe, in dem die Arbeitsblätter immer mit dem gleichen Kopf etc. gestaltet sind, habe ich das Lied noch einmal für die Kleinen abgetippt. 
(Meine Ersties finden es übrigens super, das "yes-siree" richtig mit Schwung und Elan zu singen! :) )

The Seasons Song




Ein zweites Lied, das zu den Monaten passt, habe ich bei YouTube gefunden. Auch dieses Lied mag meine Klasse (insbesondere, wenn ich es auf YouTube mitlaufen lasse!). Das Lied wird recht langsam, aber dafür sehr deutlich gesungen.

Months of the Year



Das dritte Lied werden wir wahrscheinlich zum Ende der nächsten oder zum Beginn der übernächsten Woche lernen und wird die Wochentage behandeln (ich lasse die Lieder momentan aber auch schon während der Frühstücksphase alle laufen und viele Kinder summen schon mit.) Das Lied heißt "Days of the week" und wird zur Melodie der Addams Family gesungen. Es ist ganz nett, da die Kinder zu dem Lied klatschen oder schnipsen können. Auch dieses Lied lässt sich leicht bei YouTube finden: Days of the week

Days of the week



Je nachdem wie es zeitlich passt, werde ich evtl. noch ein viertes Lied zu dieser Thematik mit den Ersties einüben. Das Lied behandelt ebenfalls die Wochentage, aber auch das Prinzip von "yesterday" und "tomorrow": Today is... wird nach der Melodie von Frère Jacques gesungen. Das Schöne an diesem Lied ist, dass man es auch bei den Morgen-Ritualen integrieren könnte, wenn man mit seiner Klasse das Datum bespricht.

Today is...


Ich kann das Lied leider nirgends bei YouTube oder so finden, daher seht ihr hier "nur" die Textversion...


Die Kinder erhalten bei mir immer alle Lieder, die wir singen, auch abgetippt als Arbeitsblatt, da die Eltern immer gerne wissen möchten, was wir singen
(falls man es nicht sofort heraushören kann :) ). 




PASSENDE BILDERBÜCHER

What will the weather be like today? von Paul Rogers
Ich habe das Buch vom Klett Verlag als Big Book bestellt. Die Kinder haben es gut verstanden, auch konnten sie auf den Bildern noch viele weitere Dinge entdecken und ansprechen (z. B. verschiedene Tiere).

Froggy gets dressed von Jonathan London
Froggy ist ja sehr beliebt. Hier werden die Winterkleidungsstücke behandelt. Zu diesem Buch findet man sehr viel Material online (z. B. beim kizclub) Auch der Westermann Verlag hat in seiner Storytime Serie diese Geschichte behandelt.




WEITERE MATERIALIEN & ARBEITSBLÄTTER

Super gut hat sich auch der downloadbare Jahreskreis von der Ideenreise bewährt. Der war super, um im Sitzkreis noch einmal die Monate und die Zahlen der Monate zu wiederholen:
Jahreskreis
DANKE noch einmal an Daniela, dass sie den Jahreskreis auch auf Englisch herausgebracht hat. Das hat mir viel Arbeit erspart...

Auch habe ich die Weather Flashcards von Daniela gut nutzen können. Sie hängen jetzt an unserem "Blue Board" und sind für die Kinder stets präsent. (Foto des Boards siehe unten)

Ebenfalls liegen Danielas Klammerkarten (clipcards) zum Thema Weather auf unserem Thementisch, der vor dem Blue Board steht.

Kleine Wetterbilder habe ich in einen Aktionswürfel gesteckt, um so im Sitzkreis die Wetter-Wörter wiederholen zu können. Außerdem lassen sich die kleinen Bilder auch für Roundabout gut nutzen.


Hier sind noch ein paar Ideen, um das Wetter, die Jahreszeit und Monate zu wiederholen oder zu üben:






So sieht momentan unser "Blue Board" aus:





Die Bilder auf den Arbeitsblättern stammen übrigens von Metacom und whimsyclips.com










Sonntag, 20. Dezember 2015

Die Weihnachtsgeschichte mit Stabpuppen - "Nativity Story" stick puppets

Bitte sei so nett: 
Um den immersiv-Ersties die Weihnachtsgeschichte besser erzählen zu können,
habe ich Stabpuppen gebastelt.
Mit diesen ließ es sich leicht erzählen, die Ersties konnten der Geschichte folgen und zusätzlich fanden Kinder sie super!

Nativity Story Stick Puppets - Stabpuppen für die Weihnachtsgeschichte

Zusammengestellt habe ich mir die Püppchen aus 2 verschiedenen Vorlagen:
  1. Eine kostenlose Vorlage von der Twinkl Seite (man muss sich hier jedoch registrieren). Den Link habe ich hier abgespeichert: "Nativity Story" stick puppets - Twinkl
  2. Den Stall habe ich von dieser kostenlosen Vorlage genutzt: Activity Village
Die Puppen fand ich von Twinkl etwas besser, da sie hier keinen Heiligenschein haben und Maria in verschieden Varianten dabei ist. Der Stall von der zweiten Vorlage passt größentechnisch aber sehr gut zu den Twinkl-Personen.

Als Stiel nehme ich immer die billigsten Holzmundspatel, die ich in der Apotheke kriegen kann. Kosten ca. 2€ für 100 Stück. Bei Tiger gibt es jedoch auch häufig welche (sogar bunte).


Montag, 7. Dezember 2015

In Schritten zählen - Skip Counting

Bitte sei so nett: 
Im Flex & Flo sind meine Ersties jetzt beim Skip Counting angekommen....
Ohhhhhh. Das ist aber schwierig...
Und dann auch noch alles auf Englisch....

Daher habe ich in Anlehnung an diese Idee Socken, Füße und Hände gebastelt.
Momentan haben wir nur die Socken im Kreis genutzt: also in 2er Schritten gezählt. Die Socken visualisieren den Kindern sehr schön, dass sie immer nur by 2s zählen sollen. Allerdings fällt der Transfer auf z. B. Kinder, Stühle etc noch sehr schwer. Aber wir üben ja auch noch. :)
"How many socks are there?"

Als nächstes werden die Socken an eine Leine gehängt und
mit Nummernkärtchen (2, 4, 6, 8, ...) versehen.
Dann kommen die Hände mit den Fingern (Count by 5s) und
die Füße mit den Zehen (Count by 10s) hinzu.

Ganz zum Schluss gibt es dann noch ein Arbeitsblatt, damit die Kinder auch alles schriftlich festhalten können.


Obwohl wir nur im Zahlenraum bis 20 arbeiten, zählen wir täglich in einem höheren Bereich, da wir die ersten 100 Schultage zählen. Daher kennen die Kinder die 10er Schritte schon.





Sonntag, 8. November 2015

Link-Tipp: Weihnachtliche Geschichtenwürfel - Christmas Story Cubes

Bitte sei so nett: 
Hallo,

Hier kommt mal wieder ein Link-Tipp, über den ich per Zufall gestolpert bin:

Bei DaWanda kann man sich momentan kostenlos eine Vorlage für weihnachtliche Geschichtenwürfel herunterladen, die man dann zusammenfalten kann.
Die sind dann evtl. auch im Englischunterricht als "Story Cubes" einsetzbar...

Hier also der Link: Geschichtenwürfel basteln


Viel Spaß damit!




PS: Über Feedback (siehe Kopfzeile --> 1 Click) und Kommentare freue ich mich!



Montag, 12. Oktober 2015

Dauerkalender für die Grundschule

Bitte sei so nett: 
So, ihr Lieben, 
Endlich habe ich meinen Dauerkalender fertig... Er ist nicht perfekt und ich möchte noch einiges etwas abändern (mir gefallen die Bänder nicht, an denen die einzelnen Teile hängen), aber er hängt jetzt erst einmal in der Klasse. YEAH. Eine Bastelarbeit mehr erledigt.

So sieht er aus:
Dauerkalender für eine (in meinem Fall) englisch-immersive erste Klasse

Die Wochentage habe ich von der lieben Daniela von der Ideenreise: Wochentage
Die Tages- und Jahreskarten habe ich selbst gemacht (mit Powerpoint; ist irgendwie häufig am einfachsten, um ansprechende Arbeitsblätter etc. herzustellen): Kalendertage
Die Monatskarten sind kostenlos und stammen von Ashley Sanderson bei Teachers Pay Teachers.


Alles einlaminieren, lochen und fertig :)


Update: 22.1.2016
Seit dem neuen Jahr behandeln wir das Thema "Throughout the year". Daher fragen wir morgens jetzt auch immer "What season is right now?" Außerdem kann die Vorstellung des Datums auch leicht mit diesem Lied ergänzt werden:
So werden die Wochentage noch einmal spielerisch wiederholt.




Donnerstag, 24. September 2015

Freiarbeitsmaterialien - Ideen für den Englischunterricht in der Grundschule

Bitte sei so nett: 
Hallo,

Eine Freundin fragte mich neulich, was nochmal alles in meiner English Box bzw. in meinem English Stehsammler an Material enthalten war, welches schnelle Schülerinnen und Schüler oder auch Schüler in einer Freiarbeitsphase nutzen konnten.
Hier kommt also eine kleine Auflistung.

Darin enthalten waren unter anderem:
  • Mini-Books sowohl zum selber Gestalten als auch zum Lesen
  • Little Miss... und Mr. Men ...  Bücher (s. z. B. hier)
  • Kleine Dialogkarten 
  • Logico-Karten (diese habe ich selber erstellt)
  • Memory (z. B. das von Westermann oder aber auch aus der Ideenreise. Das von Westermann ist preislich super, allerdings kommen die Karten im DinA4-Format und man muss sie selbst auseinander schneiden )
  • Domino-Spiele
  • Clipcards (Klammerkarten)
  • Blob-Words
  • Blanko-Mindmaps
  • Arbeitsblätter (Draw Lines, Word search, unscramble the words …) Die Arbeitsblätter habe ich häufig in 2-3facher Ausführung einlaminiert und mit Folienstift in die Box gelegt. So waren sie kein Einwegmaterial... :)
  • Leseschachteln
  • Spielfelder (diese habe ich bei der lieben Daniela von der Ideenreise gefunden)
  • Kleine Info-Bücher z. B. über London (diese waren ab und an auch auf Deutsch; s. Danielas Materialpaket zu London - Ideenreise)
  • ...

Außerdem wäre folgendes denkbar:

Box für Freiarbeitsmaterialien


Montag, 21. September 2015

Der Apfel im Sachunterricht

Bitte sei so nett: 
Hallo ihr Lieben,

Es ist Herbst. Die Blätter verfärben sich und fallen schließlich zu Boden und die Apfelernte beginnt.
Damit ist auch die Apfelzeit im Sachunterricht eingeläutet und in den Grundschulen zieht vermehrt der Apfel ein.
Auch ich habe letztes Jahr bereits den Apfel im Sachunterricht thematisiert und möchte hier einige Ideen vorstellen:

Beim Apfel habe ich mit Ersties schon folgendes im Unterricht gemacht:
  • Zum Einstieg die Geschichte vom roten Haus mit Stern vorlesen & dabei einen Apfel quer aufschneiden. (Die Geschichte habe ich aus dem Englischen übersetzt; ist also bestimmt nicht perfekt. Die Kinder haben sie aber trotzdem sehr geliebt und meine Mentorin im Referendariat fand die Geschichte sehr motivierend.) Anschließend haben wir die Bestandteile des Apfels besprochen und die Kinder fertigten eine erste "wissenschaftliche" Zeichnung an, die sie  ebenfalls beschriften mussten.
  • Apfelmus kochen
  • Jedes Kind von Zuhause ein "Apfelprodukt" mitbringen lassen und dieses thematisieren.
  • Meine Ersties wollten auch unbedingt sehen, wie ein Apfelbaum wächst. Wir haben uns dann gefragt, wie wir das feststellen können. Sie machten dann den Vorschlag, einen Apfelkern zu pflanzen und jeden Tag zu beobachten. Ich habe dann ein Glas (so hätten sie sehen können, ob Wurzeln wachsen) genommen und jeden Tag haben die Kinder dann ihre Beobachtung aufgezeichnet.
  • Einen "Apfelversuch" haben wir ebenfalls durchgeführt. "Wozu hat der Apfel eine Schale?" Einen geschälten & ungeschälten Apfel auf ein Löschblatt legen und beobachten, was passiert. Anschließend stellen die Kinder Vermutungen auf, warum der Apfel also eine Schale hat.
  • Die Kinder wollten bei mir auch wissen, ob der Kern immer gleich weit weg von der Schale ist. Also haben sie Äpfel aufgeschnitten, gemessen und ihre Ergebnisse notiert.
  • Schmeckt jeder Apfel gleich? (Mehrere Apfelsorten aufschneiden, probieren & Geschmack beschreiben lassen)
  • Apfel aufschneiden, zeichnen & beschriften lassen.

Außerdem ist folgendes möglich:
  • Apfelsaft machen
  • Einen Obstbauern besuchen
  • Apfelringe herstellen
  • Stofftaschen mit Apfelhälften bedrucken
  • Mini-Vorträge zu verschiedenen Apfel-Wörtern halten lassen, um bereits früh das Präsentieren und Vortragen zu üben: Apfelbaum, Apfelsaft, Pferdeäpfel, Apfelstrudel, Apfelblüte, Liebesapfel, Apfeltee, Bratapfel, Apfelkorb, Apfelkerne, Apfelplantage, Apfelbäckchen...
  • Einen Apfel aufschneiden und unter einer Käseglocke verfaulen lassen. Die Kinder schreiben und malen dann täglich ihre Beobachtungen in einen Beobachtungsbogen.
  • Verschiedenes Obst und Gemüse aufschneiden und blind verkosten. Was ist der Apfel?

Für die Tafel und den Sitzkreis habe ich diese riesigen Magnete genutzt: Lebenszyklus des Apfels
Außerdem hatte ich dieses Tafelmaterial: Tafelmaterial Apfel von JacMo's Primary Box

Hier gibt es ein kostenloses Mandala mit einem Apfel: Apfel-Mandala

Hier gibt es ebenfalls Material: 3-Minuten Info Kernobst

Diese Apfelkartei hatte ich 2x ausgedruckt, laminiert und als Buch gebunden. Die leistungsstärkeren Ersties haben gerne einen Blick hineingeworfen.

Meyers kleine Kinderbibliothek lag ebenfalls im Klassenraum auf unserem Sachunterrichtstisch.

In dem Kinderbuch "Ein gutes Jahr" von Leo Lionni kann man einen Apfelbaum durch sein Jahr begleiten. Die Kinder mochten das Buch.

Hier kann man sich ebenfalls Ideen entnehmen: Südtiroler Apfel

Hier gibt es kostenlose Apfel-Clipart.

Der Apfel im Sachunterricht

Apple - Der Apfel Englisch-immersiv

Ich bin gespannt, wie ich dieses Jahr den Apfel unterrichten werde, da ich jetzt eine Englisch-immersiv erste Klasse habe... :)
Hier ist eine kleine Linksammlung...

Apple songs and poems auf Englisch kann man hier finden.
Apple Song: I'm a little apple
Apple Unit Preschool: Hier findet man z. B. ein Apfelbild mit den Beschriftungen für die verschiedenen Apfelteile.
Noch einen Apple Song findest du hier.
5-senses-with-apples








LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...